IMG_2523Den Versuch das Sedletz-Ossarium jetzt hier zu beschreiben unternehmen ich nicht. Wikipedia kann das um einiges besser als ich, Wiki Sedletz-Ossarium.
Die Kirche ist so gesehen recht klein. Ob sich eine Fahrt direkt dorthin lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden. In unseren Augen war es von Vorteil, dass das Ossaruim auf dem Weg lag und wir einen Abstecher dorthin gemacht haben. Das Ossarium ist schon sehr beeindruckend, aber eine Fahrt ausschließlich dorthin würde ich persönlich nicht unternehmen. Nach einer knappen Stunde, und wir ließen uns Zeit, hatte wir das Objekt und das Drumherum besichtigt.

 

IMG_2533Wir waren zu diesem Zeitpunkt ohne Kinder unterwegs, hätte den Beiden diese Kirche aber gern gezeigt. Sicherlich gibt es die einen oder anderen Eltern die Vorbehalte dagegen haben, Kinder einen solchen Ort zu zeigen. Da wäre meine Frage, warum? Denn der Tod und das Sterben gehören nun mal zum Leben. Ich denke, man sollte Kindern nicht zu viel Geschichten in diesem Zusammenhang erzählen und auf eine gewisse Art, wie es meine Begleiterin macht, den Kindern nach und nach nahe bringen, was der Tod und das Sterben bedeutet. Sicherlich gehen Kinder mit einem anderen Verständnis anschließend an das Thema heran, aber ein Fehler ist es in meinen Augen nicht. Im übrigen waren auch einige Kinder vor Ort und betrachteten alles mit großen Augen.