IMG_5232Bullerbü ist auch einen Abstecher wert, wenn man sich schon in Vimmerby befindet. Bullerbü ist kein Tagesausflug. Bullerbü ist als solches kein wirklicher Ort. Für das Navi verwendet man Sevedstorp 57030 Vimmerby. Allerdings ist Bullerbü auch gut ausgeschildert, wenn man sich auf der 40 zwischen Mariannelund und Vimmerby bewegt oder auf der 129 zwischen Mariannelund und Lönneberga.

 

IMG_5273Die drei Höfe sind privat bewohnt und können nicht besichtigt werden. Einzig auf das Grundstück des Mittelhofes konnten wir gehen, da der Besitzer in einem seiner Schuppen einen Loppis (Flohmarkt) betreibt. Ansonsten gibt es auf dem Gelände eine Scheune in der ein Cafe mit Souvenirshop betrieben wird und eine Heuscheune. Zudem werden noch Hühner und Kaninchen gehalten, was natürlich gerade für die Kinder ein Spaß ist.

 

Der Zugang zu Bullerbü ist kostenfrei möglich. Lediglich auf dem Parkplatz wird um eine Gebühr von 40 SEK gebeten. Da in der Straße der drei Höfe Autos nicht erwünscht sind. Wenn man sich einmal in der Nähe aufhält und auf den Spuren Astrid Lindgrens ist, sollte man Bullerbü nicht auslassen. Übrigens, ist im Mittelhof Astrids Vater aufgewachsen.