Auch im Jahr 2015 war die Astrid Lindgren Welt wieder einen Besuch wert. Mag sein, dass sich nicht viel verändert hat, aber dennoch ist es immer wieder schön dort zu sein. Viele Darsteller haben gewechselt, was wahrscheinlich auf die Saisonarbeit zurückzuführen ist. Diese haben aber ihre Arbeit mit genau soviel Freude gemacht, wie man es erwartet.

 

 

Was uns in diesem Jahr besonders aufgefallen ist, dass nur noch sehr wenige Kinder wirklich spielen. In der Spielscheune ist dies am besten zu beobachten. Viele Kinder rennen einfach nur rein und rutschen lediglich die Rutsche herunter. Das Angebot, welches in großem Umfang dort vorhanden ist, wird leider nur sehr wenig genutzt. Unsere Beiden hatten einen Heidenspass an den vielen Dingen, die es dort zu entdecken gab.

 

Im Großen und Ganzen gibt es im Vergleich zum letzten Jahr nichts weiter hinzuzufügen. In diesem Jahr wird die Astrid Lindgren Welt mit Sicherheit wieder ein Punkt auf der Reise durch Schweden sein.